Wenn Fotos aus Pottenstein zu Gemälden werden

Marina und Ralph sind durch Zufall Fans der Fränkischen Schweiz geworden und haben die Region nun in ihren „Art Walk“ aufgenommen.

Als wir das Felsenbad gesehen haben war es um uns geschehen.“ Dies sagen Marina und Ralph Kähne aus Berlin, die nun im Rathaus ihr 96-seitiges buntes Büchlein mit 43 fotografischen impressionistischen Kunstwerken von Ansichten aus Pottenstein und Umgebung vorstellten. Sie nennen ihr Buch „Art Walk – Pottenstein – Ein beeindruckender Streifzug in Wort und Bild im Herzen der Fränkischen Schweiz“.

Im Stile van Goghs

„Mich haben ihre Bilder als Hobbymaler sofort gefangen genommen“, zeigt sich Bürgermeister Stefan Frühbeißer begeistert von dem Buch der Kähnes über Pottenstein.

Art Walk, dass ist eine Buchserie von Marina und Ralph Kähne, die ihren Ursprung mit impressionistischen Ansichten von Berlin Spandau und Berlin Mitte hat. Danach erschienen weitere Bücher über Berlin Wedding und Tegel, Wandlitz oder die Ostseeinsel Usedom und im Frühjahr soll ein Bildband über Rostock-Warnemünde herauskommen.

„Art Walks sind mehr als nur künstlerische Streifzüge in Wort und Bild. Das Einzigartige ist die Kombination aus Bewegung, Gesundheit, Familie sowie Kunst und Kultur. Ziel ist es, über die Kunst und Schönheit im Alltäglichen zu mehr Bewegung zu motivieren. Und umgekehrt“, sagt der Berliner Autor, Fotograf und Journalist Ralph Kähne.

Impressionistische Impressionen aus Pottenstein bietet der "Art Walk" des Berliner Ehepaars Marina und Ralph Kähne. Repros: Thomas WeichertAirbrush ist die Technik mit einem speziellen Fotobearbeitungsprogramm, die Kähnes Bildern zugrunde liegt. So sehen die ausgewählten Fotos, die die Kähnes als begeisterte Wanderer selbst machen dann aus wie etwa Gemälde von Vincent van Gogh. Ralph Kähne ist ein Fan dieses niederländischen Malers, besser gesagt seinen Kunstwerken. Das ausgerechnet Pottenstein nun ein Ort für die Buchserie der Kähnes geworden ist, ist mehr oder weniger dem Zufall zu verdanken. Als die Kähnes Verwandte besuchten, die nach Forchheim gezogen waren machten sie von dort aus einen Ausflug in die Fränkische Schweiz, die sie bisher nicht kannten. Sie waren sofort begeistert von der Landschaft, dem guten und preisgünstigem Essen und vor allem von Pottenstein mit dem Felsenbad und den weiteren Sehenswürdigkeiten die sie bei ihren Wanderungen dann fotografierten. Auch mit den Menschen in Pottenstein kamen die Kähnes dann ins Gespräch, die ihnen vieles über ihre Heimat erzählten.

Ort der Entschleunigung

Pottenstein sei weit mehr als nur Spiel, Spaß und Unterhaltung. Gerade für Menschen, die sich aktiv erholen wollen, biete das Kleinod mitten im Herzen der Fränkischen Schweiz ideale Bedingungen für einprägsame Naturerlebnisse. Auch Abseits vom bunten Treiben der Pottensteiner Erlebnismeile warten idyllische Natur und traumhafte Wanderwege darauf, entdeckt zu werden. Kaum irgendwo lassen sich so viele verschiedene Landschaftsformen auf engstem Raum finden wie in der Fränkischen Schweiz. Schattige Wälder, Felsen und Höhlen, romantische Bächlein und Flüsse sowie Genuss und Herzlichkeit fügen sich in einer alten Kulturlandschaft zu einem bunten Mosaik, das durch seine Vielfalt überrascht. „Für uns ist Pottenstein zu einem Ort geworden, wo wir in Zeiten immer größerer Hektik und mehr und mehr Alltagsstress herrlich entschleunigen können. Wir genießen nicht nur die herrliche Natur, sondern auch die Herzlichkeit der Menschen. Auf unseren Spaziergängen überrascht uns Pottenstein und seine Umgebung immer wieder aufs Neue, sagen die Kähnes.

Der Pottenstein Art Walk sei ideal für Besucher die Pottenstein kennen lernen und sich dabei aktiv erholen wollen. Auf zirka 16 000 Schritten zeige der etwas andere und kunstvolle „Wanderführer“ den Besuchern viele Attraktionen und entführe sie in eine Welt voll Schönheit. Oberfranken rangiert bundesweit auf Platz zwei des Glücklichkeitsindex. „Das merkt man besonders in der Fränkischen Schweiz und das kommt nicht von ungefähr“, sagt Ralph Kähne, der mit seiner Frau nun schon zum vierten Mal in Pottenstein Urlaub macht. Und sicher nicht zum letzten mal. Nun planen die Kähnes, ihre Buchreihe um weitere Orte der Fränkischen Schweiz zu erweitern. Die Kunstwerke in dem Buch können jedoch auch auf Kalender, Tassen, Tischdecken, Poster und vieles mehr gedruckt und im Internetshop der Kähnes bestellt werden. Angedacht sind zum Beispiel Waischenfeld oder Gößweinstein. „Es wäre schön, wenn Pottenstein Vorreiter für andere Orte in der Fränkischen Schweiz wird“, so Bürgermeister Frühbeißer.

Quelle: Thomas Weichert; http://www.infranken.de/regional/forchheim/Wenn-Fotos-aus-Pottenstein-zu-Gemaelden-werden;art216,2518483
… zum ARTWALK Shop
ART SHOP Logo_2
ARTWALKS Diashow